5. Pfarrhaus, Ipsheim

Ca. 1774 wurde das Pfarrhaus umgebaut und erweitert. Vom früheren Bau ist die Nord- und Ostwand über dem gewölbten Keller stehengeblieben, der nach außen durch eine rundbogige Tür zugänglich war. Der Zugang von innen wurde erst 1940 zugleich mit einer Schleuse für den Luftschutz durchgebrochen und ist nun nach der vorletzten Pfarrhausrenovierung 1948 der einzige Zugang in den frischen aber grundwasserfreien Keller. Die Süd- und Westfassade wurden erneuert, die Fenstergewände aus Blasensandstein und die Ecklisenen sind gut durchgebildet und boten damals schon mit den roten Putzflächen ein schönes Bild für den Betrachter, der sich aus Richtung Bad Windsheim dem Dorf nähert.

Homepage der Kirchengemeinde Ipsheim.

_______________________________________________________________________

Das Projekt "Besucherlenkung und Information im Weinort Ipsheim" wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER).

Gemeinde Markt Ipsheim · Marktplatz 2 · 91472 Ipsheim · Tel. 09846 - 97970 · Fax 09846 - 979717
info@ipsheim.de

© nea-net