STELLENAUSSCHREIBUNG

Der Markt Ipsheim sucht ab 01.06.2024 eine/n Bauhofmitarbeiter/in (m/w/d) in Vollzeitbeschäftigung (39 Std./Wo.)

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 05.04.2024 an den Markt Ipsheim, Marktplatz 2, 91472 Ipsheim. Selbstverständlich können Sie sich auch per E-Mail unter der Adresse E-Mail: info@ipsheim.de bewerben, bitte senden Sie Ihre Bewerbung als PDF-Datei.

Die komplette Stellenausschreibung können Sie der folgenden PDF-Datei entnehmen. Für weitere Informationen steht Ihnen der Geschäftsleiter Hr. Sebastian Breideband (Tel. 09846 9797-23, E-Mail: breideband@ipsheim.de) gerne zur Verfügung.

- Stellenausschreibung Bauhofmitarbeiter/in (m/w/d) (bitte hier klicken)

Sturzflut-Risikomanagement Marktgemeinde Ipsheim

Mit Fördermitteln des Freistaats Bayern erstellt die Marktgemeinde Ipsheim derzeit ein Sturzflut-Risikomanagement. In diesem werden Gefahren aus Starkregen mittels Computer-Simulationen erkannt, betroffene Anwohner und Firmenbetriebe gewarnt und effektive Maßnahmen zum Schutz vor Starkregen erarbeitet. Dabei wird die Marktgemeinde Ipsheim von dem auf Starkregen spezialisierte Fachbüro SPEKTER unterstützt.

Erfahrungen der Bürger sind wichtig
Schon jetzt bittet die Marktgemeinde Ipsheim um die Mithilfe der Bürgerinnen und Bürger. Von Starkregen und Überflutung betroffene Anwohner und Firmenbetriebe können ihre Erfahrungen zusammen mit Schadensbildern mittels eines Online-Systems übermitteln. Die gewonnenen Erfahrungswerte werden im Sturzflut-Risikomanagement einbezogen und im Lösungskonzept berücksichtigt.

Hierzu stellt die Marktgemeinde Ipsheim den Starkregenmelder unter www.starkregenmelder.de (hier klicken) zur Verfügung. Die Eingabe ist einfach und selbsterklärend. Neben Angaben zu Ort, Zeit und Beschreibung können auch Schadensbilder übermittelt werden.

Alternativ können über ein analoges Formblatt Meldungen abgeben werden. Hierzu gibt es einen einseitigen Papiervordruck, diesen stellen wir ebenfalls online zur Verfügung, zusätzlich können Sie den Vordruck im Rathaus abholen und wir drucken diesen im nächsten Amtsblatt ab. - Fragebogen analog (hier klicken)!

Die Teilnahme und die Information der betroffenen Bürgerinnen und Bürger ist für die Ausarbeitung der Risikokarten und somit für die weitgehende Schadensvermeidung von großer Wichtigkeit. Nach Fertigstellung der Computersimulationen werden die Ergebnisse des Sturzflut-Risikomanagements den Bürgerinnen und Bürgern vorgestellt. Ein genauer Termin wird noch bekannt gegeben.

Markt Ipsheim App

Der Markt Ipsheim stellt eine App bereit!

Neben nützlichen Informationen zu Ansprechpartnern und Zugriff auf unsere Mitteilungsblätter, haben Sie haben die Möglichkeit, per Mängelmelder Informationen an die Gemeindeverwaltung zu übersenden. Mit Bild und Ortsangabe können Sie Straßenschäden oder defekte Straßenlampen an die Verwaltung melden.

Weiterhin können Sie von uns über aktuelle Eilmeldungen oder nützliche Informationen per Push-Nachricht informiert werden. Damit Sie diese Informationen erhalten, empfehlen wir Ihnen den Download der App über Google Play oder dem App Store. Beim ersten Starten der Anwendung können Sie die Freigabe für Push-Nachrichten erteilen. Die Anpassung kann auch später jederzeit in den Einstellungen vorgenommen werden.

Per Eilmeldung wollen wir Bürgerinnen und Bürger künftig schnell über aktuelle Geschehnisse und Ereignisse z.B. eine Wasserunterbrechung aufgrund eines Rohrbruches informieren. Dies ermöglicht eine digitale und schnelle Mitteilung, die zur Ergänzung genutzt werden kann, um Sie bei plötzlich eintretenden Ereignissen, ggf. auch im Katastrophenfall zu informieren.

(Download Android): play.google.com/store/apps/details

(Download IOS): apps.apple.com/de/app/markt-ipsheim/id1024902055

Ratgeber für Ihre persönliche Vorsorgeplanung

Die Broschüre Katastrophenalarm! - Ratgeber für Notfallvorsorge und richtiges Handeln in Notsituationen fasst Vorsorge- und Verhaltensempfehlungen für verschiedene Notsituationen zusammen.

Fast täglich können wir über Katastrophen und größere Schadensereignisse in den vielfältigen Medien lesen und nehmen die Bilder von Zerstörung und Leid wahr. Dabei gibt es nicht nur die großen Katastrophen, die ganze Landstriche für lange Zeit betreffen. Ein örtlicher Starkregen, ein schwerer Sturm, in der Folge ein Stromausfall oder ein Hausbrand können für jedes Individuum, jede Familie eine ganz persönliche Katastrophe auslösen, die es zu bewältigen gilt. Nehmen Sie sich die Zeit, über Ihre persönliche Notfallplanung nachzudenken. Diese Broschüre vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe soll Ihnen helfen, Ihren persönlichen Notfallplan zu entwickeln.

Dorferneuerungsverfahren im Gemeindegebiet des Marktes Ipsheim

Ende 2021 leitete das Amt für Ländliche Entwicklung Mittelfranken die Flurneuordnung und Dorferneuerung Oberndorf und die Dorferneuerung Weimersheim ein.

Abteilungsleiter Wolfgang Zilker überreicht an den Ersten Bürgermeister Stefan Schmidt die dazu ausgefertigten Urkunden. Anwesend sind MdL Hans Herold sowie die Verwaltung des Marktes Ipsheim.
Die Dorferneuerung wird in Oberndorf sowie Eichelberg, Holzhausen, Mailheim und Weimersheim durchgeführt. In der Gemarkung Oberndorf erfolgt zusätzlich eine Flurneuordnung.

Aktuelle Informationen zu den angeordneten Dorferneuerungsverfahren finden Sie unter der Rubrik Gemeinde/ Dorferneuerungen.